Search

ENERGIZE YOUR AURA AND SHINE

Ein besonnener Mensch, der mit sich im Reinen ist, hat eine gute Ausstrahlung. Durch seine charismatische Anziehungskraft hält man sich gern in seiner Nähe auf. Das elektromagnetische Vitalfeld, das sich wie eine schützende Hülle um ihn legt, wird auch Aura genannt, was übersetzt „Hauch“ (griech.) oder „Ausströmung“ (lat.) heißt. Mit dieser schwer zu fassenden kosmischen Kraft, die man in der fernöstlichen Kultur auch Chi oder Prana nennt, beschäftigen sich Menschen seit ewigen Zeiten. Seit jeher versucht man das Geheimnis dieser magischen Lichtkraft zu beschreiben, die ihren Ursprung in einer universellen, kosmischen Energie hat und unseren physischen Körper durchstrahlt und belebt. Buddhisten sprechen vom „Leuchten des tausendblättrigen Lotus“, Inder bezeichnen die Aura als „strahlendes Kronen-Chakra“, Japaner nennen sie „das strahlende Jadekissen am Hinterkopf“, im christlichen Kulturraum ist es der „Heiligenschein“.

„Denn Licht und Liebe sind unsere wahre Natur.“

Die hochschwingenden Seelenimpulse von AURACOLOGY sind komponiert, um die Aura zu energetisieren. Denn ein strahlendes Aurafeld ist unsere Energiequelle und aktiviert alle Chakren und Wirbel. Im Lichtenergiefeld der Aura ist alles wie in einer Matrix projiziert, was unser Leben charakterisiert und auszeichnet. Hier sind unsere Begabungen und Potentiale, wie wir leben und heilen bereits kristallisiert, bevor wir sie selbst erkennen, aber auch Blockaden, Krankheiten und Konflikte nehmen dort energetisch ihren Anfang, lange bevor sie sich im Organismus manifestieren.

„Wir Menschen sind Lichtwesen.
Wir kommen aus dem Licht und
designen unseren Körper aus Licht.“

Wenn wir uns mit höher schwingenden Gedanken, Emotionen, Handlungen und Absichten umgeben, wird unsere innere Frequenz angehoben und unser aurisches Licht beginnt, heller zu leuchten. Unser Herzchakra – die Quelle der stärksten elektromagnetischen Felder im Körper – wird durch diese sehr liebevolle Frequenz enorm aktiviert. Wir können die Lichtfrequenz unserer Aura also beeinflussen, was den Grad der Schwingung und Stimmung betrifft, die wir ausstrahlen möchten. Wer eine erkennbar positive Ausstrahlung hat, sendet für andere das Signal aus, dass er glücklich und gesund ist, was ihn für seine Umgebung attraktiver macht. Was sich ziemlich sicher sagen lässt: Je harmonischer die Energie im Körper fließt, desto höher ist unsere Stimmung und desto stärker strahlen wir. Es ist wie beim Verliebtsein, wenn unser Hochgefühl ganz offensichtlich ist, erstrahlen wir für jeden erkennbar die Welt.

READ MORE

„Über unsere Aura senden wir Licht aus wie die Blumen.
Darüber kommunizieren wir…“

AURACOLOGY heißt Eintauchen in unser eigenes Licht. AURACOLOGY folgt der Lichtspur der neuen Ära der Aura und lässt die Informationen kosmischer Lichtkraft, die Aromen hochwirksamer Arzneipflanzen und die heilsamen Symbole multidimensional zusammenwirken. Das Licht der highenergized® Duftkerzen kommuniziert mit unserem inneren Licht. Es inspiriert uns, lichtvolle Gedanken, Gefühle und Absichten zu entwickeln, die unsere Wirklichkeit formen. Durch unsere ansteigende Frequenz weitet sich unser auratisches Lebensenergiefeld und sorgt für eine intensivere innere Lichtkraft. Somit tragen wir alles in uns, was wir brauchen und sind fähig, unser Licht selbst immer mehr zu aktivieren. Nach den Gesetzen des Universums wird Gleiches durch Gleiches angezogen. Wir erhalten, was wir geben. Wenn wir liebevoll geben, erhalten wir meist noch mehr.

„Die Aura ist die Verbindung unseres Körpers mit der Quelle des Lebens.“

Die Aura entspringt unserer Essenz und ist gleichsam die Quelle unserer Existenz. Aus energetischer Sicht können wir die Aura als Spiegel unserer Seele verstehen. Sie wirkt wie ein Lichtkörper, wie eine zweite Haut, die uns unser Leben lang umgibt, wobei sie vielfach auch als ovales Schwingungsfeld in schillernden Regenbogenfarben beschrieben wird. Ihre durch Farbe, Glanz und Intensität veränderliche, starke Leuchtkraft spiegelt unseren jeweiligen Gemüts- und Gesundheitszustand wider. Das Aura-Vitalfeld variiert farblich und förmlich je nach Energielevel von Augenblick zu Augenblick. Unsere auratische Lebensenergie kann in einer physikalischen Analogie auch als schwacher nuklearer Strom bezeichnet werden, durch dessen ungestümer Fluss des Lebens unser Körper energetisch aufrechterhalten wird.

Ist unser Lichtkörper beschädigt, dann ist es für den physischen Körper fast unmöglich, zu heilen. Ein Mensch mit einer größeren und helleren Energie-Aura ist gesünder, ausgeglichener, kohärenter, das Gehirn und Nervensystem funktionieren besser. Hat ein Mensch dagegen eine kleine, wolkige, graue Energie-Aura, erzeugt diese mehr Blockaden. Es liegt ein inneres Ungleichgewicht vor, wodurch es zwangsläufig zu mehr mentalen Störungen kommen kann. In dieser Folge zeigen sich auch meist deutliche Dysbalancen des Nervensystems und des Gehirns. Die Qualität der Aura eines Menschen wird in der energetischen Stabilität des physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Funktionierens dargestellt und spiegelt sich in der Außenwelt deutlich in seinen Gedanken und Verhaltensweisen wider.

„Deine Aura spiegelt Deine Lichtkraft.“

Alles im Kosmos, Sterne, Berge, Lebewesen, Pflanzen und das Meer – schwingt und interagiert über die aurischen Lichtenergiefelder miteinander. Alles hat eine eigene energetische Signatur und sendet sein charakteristisches Frequenzspektrum mit unterschiedlicher Schwingung aus – selbst technische Geräte tun das. Aber der Großteil dieser Frequenzen existiert jenseits unserer alltäglichen Sinneswahrnehmung. Die universellen Informationswellen der Gestirne, die beispielsweise die Blume informieren, wann und wie sie blühen und duften soll, sind für unser Auge unsichtbar, technisch völlig verborgen, aber dennoch existent.

Überall, wo wir hingehen, strahlen wir die Lichtfrequenz in Form von Lichtphotonen und Quanten aus und stehen mit allem Organischen und Anorganischen im ständigen Austausch. Wir können die „Strahlungshülle“ eines anderen Menschen wahrnehmen, auch wenn wir ihn gar nicht sehen, wenn er zum Beispiel hinter uns steht. Durch den unterbewussten Austausch unzähliger komplexer, feinstofflicher Informationen spüren wir sofort, ob ein Mensch uns sympathisch ist oder nicht.

Der Himmel ist in unser selbst zu finden.“

In jeder Zelle unseres Körpers brennt ein Feuer. Und in unserer Kraftquelle im Herzen schlummert unser unsterblicher Teil. In ihm liegt unsere Bestimmung. Und der Schlüssel für Heilung und Ganzheit. Außerdem die Aufforderung, für das zu brennen, was wir lieben! Unsere hinterlassene Lichtspur kann Herzen um uns herum öffnen, uns selbst heilen und eine neue Welt schaffen.

Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden.“ – Buddha

Unsere Aura können wir uns als unser persönliches Energiefeld vorstellen. Dieses Vital- oder Bioplasmafeld geht aus dem Zusammenwirken elektromagnetischer Kräfte von unterschiedlicher Dichte hervor, die vom physischen, ätherischen, mentalen und emotionalen Körper sowie vom Bewusstsein ausgehen. Diese bilden den ätherischen Körper, ein Informationsspeicher, den wir als die Software unseres Lebens verstehen können, der vor unserer Geburt schon da war und der den Inprint oder das Design unseres physischen Körpers darstellt.

„Unsere Aura ist der Designentwurf unseres Körpers. Die Software unseres Lebens.“

Unsere Aura, die „Haut“ unserer Seele, schützt uns vor psychischen und physischen Umwelteinflüssen, so dass wir gegen die täglichen Herausforderungen gewappnet sind. Umgekehrt dimmen trübe Gedanken und negative Empfindungen, sowie körperliche und mentale Überlastung die immunologische Schutzfunktion und Strahlkraft unseres vitalen Aurafeldes. Bei niedrig schwingender Energie wird die Aura geschwächt, zieht sich zusammen und kann die Gesundheit beeinträchtigen.

Auf der anderen Seite kennen wir diese pure gute Laune, das Gefühl, die ganze Welt umarmen zu können. Diese unbeschwerte Freude und Leichtigkeit, dieses umfassende Glücksgefühl lässt uns anziehender erscheinen. Dazu trägt auch die Sonne bei. Wir können im physischen und mentalen Sinne die Sonnenkraft als unsere elementarste Kraftquelle überhaupt in unserem Körper als Sinneseindruck und positive Emotion fühlen und wahrnehmen. Sie lässt unseren Lichtkörper höher und schneller schwingen. Unser Energiereservoir lädt sich gefühlt mit Lichtteilchen auf.

Denken wir daran, dass wir nicht bei der äußeren Pflege unserer Haut aufhören. Wir leben unsere seelische Bestimmung, wenn wir selbst Licht sind und unsere Aura durch die kosmisch feinen Frequenzen der Freude und reinen Liebe nähren.

Strahlen wir eine starke, heilende und liebevolle Energie
für eine Welt im neuen Licht.“ – Mel