Esprit Home Collection Europa

Esprit Home Collection für Europa
 
DAS BRIEFING Für den Relaunch der „Esprit Home Collection“ des europäischen Lizenznehmers für Home- und Tisch-Accessoires „Stoeckel & Grimmler“ gilt es, der Marke neues Leben einzuhauchen. Ziel ist eine frische Kollektion, die die Traditionen deutscher Handwerksqualität mit modernen Techniken und raffinierten Details kombiniert und auf dem Markt durchsetzungsfähig ist. Die Kompetenz von Mel Weisweiler ist sowohl in der Creative Direction , der Design- und Produktentwicklung sowie im begleitenden Sourcing gefordert. Parallel soll eine gemeinsame, globale Linie entstehen, die den europäischen und asiatischen Markt zusammenführt und dabei den Bedürfnissen und Vorlieben beider Kulturräume in Funktion und Optik entspricht.
 
DAS DESIGN Durch Kreativität, langjährige Erfahrung u.a. durch die asiatische Esprit Home Collection und fundiertes Know How im textilen Bereich entsteht eine variantenreiche Kollektion, die in Ausführung und Anmutung den hohen Qualitätsstandards genügt. Die Designs basieren auf facettenreichen Jacquards, die auf den heimischen Webstühlen realisiert werden, ergänzt mit fernöstlichen Techniken und Finishings. Gleichzeitig wird der Aufbau von eigenen Design- und Entwicklungsstrukturen beim Lizenznehmer unterstützt, um langfristig eigene Kompetenzen zu etablieren.
 
„Diese beiden großen Aufgaben zu meistern war eine absolute Herausforderung. Die Kombination heimischer Handwerkstradition mit konkurrenzfähigen, modernen Finishings einerseits, andererseits eine Produktlinie zu entwickeln, die auf zwei anspruchsvollen und sehr individuellen Märkten funktioniert, ist ausgesprochen spannend!“